Das Team

 

Mein professionelles Selbstverständnis

Ich begleite seit mehr als 25 Jahren Unternehmen in Veränderungsprozessen. Verändert haben sich in dieser Zeit die Modelle und Methoden, die eingesetzt werden, um Veränderung zu begleiten. Was aber gleichgeblieben ist, sind die Reaktionen und Verhaltensweisen der Menschen auf Veränderung. Solange wir glauben, dass man Menschen nur lange genug mit guten Argumenten überhäufen muss, um sie in Veränderungsprozessen mitzunehmen, solange werden Veränderungen scheitern.

In der Zusammenarbeit mit Menschen und Organisationen achte ich daher immer auf das Machbare, stelle kritische Fragen, gebe Impulse und unterstütze bei der Suche nach gangbaren Lösungen. Meine Kunden und Kollegen schätzen mich für meine einfühlsame, offene und ehrliche Art und dafür, dass ich flexibel auf die Themen eingehe, die sich in der Zusammenarbeit ergeben. Ich selbst würde mich als pragmatisch und direkt beschreiben, jemand der die Dinge auf den Punkt bringt.


Was mich begeistert

Mich begeistern komplexe Projekte, große Gruppen genauso wie ein Einzelcoaching. Ich liebe es, mich jeden Tag auf neue Themen einzulassen, dazu zu lernen und Dinge auf mal ganz anders zu machen. Fasziniert bin ich immer dann, wenn ich Menschen erlebe, die Lust haben, Neues zu entdecken, sich auszuprobieren und dazu zu lernen, die sich für ihr Gegenüber interessieren, Fragen stellen, zuhören können, hinterfragen, verstehen wollen und sich selbst nicht zu wichtig nehmen. 

Angelika Westerwelle

Was mich qualifiziert

  • ein Studium zum Diplom-Ingenieur (FH) mit den Schwerpunkten Feinwerktechnik, Elektronik, Marketing
  • ein MBA "Systemische Organisationsentwicklung & Beratung"
  • mehr als 20 Jahre Erfahrung im Bereich OE & HR und das branchenübergreifend
  • viele Jahre Erfahrung als Unternehmerin und Führungskraft
  • viele Stunden, Tage, Wochen Weiterbildung
    • Hypnosystemische Organisationsberatung (Milton Erickson Institut, Heidelberg)
    • Systemische Beratung und Coaching (hauserconsulting, Augsburg) (DBVC)
    • Motivational Interviewing (GKQuest, Heidelberg)
    • Systemische Struktur- und Organisationsaufstellung sowie Familienaufstellung (HISL Hamburg)
    • Train-the-Trainer Selbstmanagement (Impart, Onsabrück)
    • CAPTain Online Diagnostik (CNT, Hamburg)
    • TOP/EOS-Persönlichkeitsdiagnostik (Impart, Onsabrück, Prof. Kuhl)

Susen Stanberger

Mein professionelles Selbstverständnis

Ich liebe es, gute Ideen in handfeste Ergebnisse zu verwandeln. Ob Entwicklung eines neuen Produktes, Aufbau eines neues Business / Geschäftsbereiches oder Umsetzung von Change-Projekten - hohe Komplexität und ein straffer Zeitplan
fordern mich heraus. Mich beflügelt, wenn ein Vorhaben gelingt und die beteiligten Menschen am Prozess gewachsen sind.

Was mich begeistert

Unter Berücksichtigung der vorgegebenen Strukturen und Rahmenbedingungen, die “richtigen” Menschen an einen Tisch zu bringen und mit möglichst schlanken Methoden und in kurzen, strukturierten Iterationen aus Planen - Umsetzen - Feedback holen – Reflektieren & Lernen - Verbessern zügig zu nachhaltigen Ergebnissen zu kommen. Dabei ist der Plan immer nur der Ausgangspunkt und folgt dann im Verlauf der Dynamik des Projektes. Projektteams, Kunden und Geschäftspartner schätzen mich für meine Klarheit, mein fokussiertes und strukturiertes Arbeiten, und für meinen geschulten Blick, die individuellen Kompetenzen, Motive und Potenziale der beteiligten Menschen zu erkennen. Denn die Erfahrung in vielen Projekten hat mich gelehrt, dass bei allen strukturellen oder technischen Veränderungen eines im Mittelpunkt stehen sollte: die Menschen, die diese Veränderungen tragen und mitgestalten.

Was mich qualifiziert

 
  • Ein Studium der Wirtschaftsinformatik an der Fernuni Hagen

  • Mehr als 15 Jahre Berufserfahrung als Unternehmerin und Führungskraft

  • Mehr als 10 Jahre als Scrum Master im agilen Umfeld

  • Ausbildung zur Systematischen Beraterin für Wirtschafts- und Arbeitswelt an der Fernuniversität Hagen

  • Scrum Master Qualifizierung

  • Product Owner Zertifizierung

 
  

Mein professionelles Selbstverständnis

„Ärmel hochkrempeln und los geht´s!“ – so lautet mein Motto. Pragmatisch und zügig neue Dinge und anstehende Veränderungen mit großem Elan anzugehen ist eine Eigenschaft, die Familie, Freunde und Kunden an mir schätzen. Dabei motiviert mich besonders, wenn ich spüre, dass ich die anderen mit meinem Tatendrang anstecke und wir gemeinsam Großes bewegen!

Ich bin leidenschaftliche Trainerin – ich habe viele nützliche Inhalte und Methoden anzubieten, vertrete jedoch den Ansatz, das dies „nur“ hilfreiche Angebote sind – daraus eigenverantwortlich und nachhaltig die persönliche Entwicklung gestalten, dazu möchte ich die Menschen in meinem Training und Umfeld begeistern und bewegen.
 

Was mich begeistert

„Dein Weg ist frei, ganz bis zum Horizont, und bietet klare Sicht, nur gehen musst du nun alleine, das übernimmt keiner für dich. Die beste Zeit ist immer jetzt, und viel grüner wird es nicht, nur – du musst dich selbst bewegen, denn das macht keiner für dich“.

Junge Menschen mit großem Talent, wie Julia Engelmann (bekannt geworden mit ihrem Poetry-Slam-Hit „one day“), welche in Worte fasst, was ich nicht selbst hätte zum Ausdruck bringen können, begeistern mich wahnsinnig und verdienen meinen größten Respekt. Diese Zeilen beschreiben genau das, was mich im Leben antreibt – Menschen, Ereignisse, Erfahrungen, die einem immer wieder bewusst machen, dass man im Leben frei und verantwortlich ist für sein eigenes Tun. Es begeistert mich, anderen Denkanstöße in diese Richtung zu geben, sie zu motivieren, ihres eigenen Glückes Schmied zu werden!

Nicole Kistner

Was mich qualifiziert

 
  • Ein Studium der Erziehungswissenschaften mit den Schwerpunkten Psychologie und Soziologie

  • Eine Grundausbildung in klientenzentrierter Gesprächsführung nach C. Rogers

  • Mehr als 10 Jahre Berufserfahrung in der Personalentwicklung branchenübergreifend

  • Mehrjährige Erfahrung als Führungskraft

  • Train-the-Trainer (Universität zu Flensburg)

  • Langjährige Trainertätigkeit, die ihren Anfang bereits in den ersten Studienjahren nahm

 
 
  • Myers-Briggs-Typenindikator MBTI (AMT, Radevormwald)

  • CAPTain Online Diagnostik (CNT, Hamburg)

  • TOP/EOS-Persönlichkeitsdiagnostik (Scan up, Berlin)

  • Train-the-Trainer Zürcher Ressourcen Modell (Impart, Osnabrück)
  • Motivational Interviewing (GKQuest, Heidelberg)
 

Hans König

Mein professionelles Selbstverständnis

Menschen lernen nicht nur über Hören und Sehen. Darum biete ich ihnen"Sinn"volle, interaktive Lernsettings, in denen Sie selbst Hand anlagen, mitgestalten und so ihre Kompetenzen entdecken. Persönliches Engagement der Teilnehmer, Lust am Lernen, arbeiten an den eigenen Themen sind meines Erachtens wichtig, damit Menschen persönlich wachsen. Da ich mich häufig in interkulturellen Kontexten bewege, habe ich eine hohe Sensibilität für Zwischenklänge. Meine Leistungen umfassen Coaching, Workshops und Seminare. 
 

Was mich begeistert

Ich habe Freude an meiner Arbeit, und das zeige ich. Und ich bin überzeugt, dass es nicht nur mir so geht. Eine Gruppe, die zusammen lacht, wächst zusammen. In einer einladenden, positiven und vertrauensvollen Atmosphäre lernt es sich besser und leichter. Ich freue mich jedesmal zu erleben, was Menschen erreichen können, wenn der Funke der Begeisterung überspringt und sie überzeugt sind von dem, was sie tun. 

Was mich qualifiziert

 
  • ein Studium der Kulturwissenschaften (Passau und Kalamazoo (USA))
  • NLP Master Practitioner (Society of NLP) bei Tobias Voß, METALOG
  • Systemischer Business Coach (dbvc) bei hauserconsulting, Augsburg
 
 
  • Lehrtrainer ErfahrungsOrientiertes Lernen bei Steffen Powodon & Tobias Voß, METALOG
  • TOP/EOS Kompetenzberater bei Prof. Kuhl, IMPART